Die Kommune Uppvidinge

Es gibt keinen Ort, der Uppvidinge heißt. Die Kommune hat ihren Namen nach dem alten Kreis bekommen, der ungefähr dieselben Grenzen hatte, wie die jetzige Kommune. Das Wort bedeutet: "die obere Waldgegend“.

Ganze 80% der kommunalen Fläche bestehen aus Wald und es gibt 231 Seen, die größer als 1 Hektar sind. Also, eine Kommune, wie geschafften, um die Natur zu erleben. Hier erwarten den Besucher nicht nur Wälder, sondern auch echte Wildnis und mehrere Naturreservate.

Natur- und Angelführer vermitteln Wissenswertes über die Natur, die Blumen, die Vögel oder das Angeln. Eine ebenfalls gute Alternative ist es, Wald, Mystik und Natur vom Pferderücken oder dem Fahrradsattel aus zu erleben. Im Sommer kann man den Tag mit einem erfrischenden Bad in einem der schönen Seen beschließen. In Åseda bietet sich auch die Chance, auf der Schmalspurstrecke Draisine zu radeln.

Wenn man sich in der Kommune Uppvidinge aufhält, befindet man sich auch im Glasreich und hat die Möglichkeit, Glashütten zu besuchen, typische Glashüttenatmosphäre kennen zu lernen und mehr über deren interessante Geschichte zu erfahren. Natürlich kann man in den Glas-Shops oder auch in unseren Geschäften überall in der Kommune Glas kaufen.

 

Weitere Infos über Uppvidinge
Tel. +46 (0) 474-47 000
www.uppvidinge.se